Arbeit ist Schlüssel zur Integration von Geflüchteten – Spende an Verein Arbeit und Leben

Kostenlose Teilnahme an Fortbildungsmaßnahme für 80 Ehrenamtliche 

Abgeordnete der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen haben insgesamt 400 Euro für ein Modellprojekt des Vereins Arbeit und Leben Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt gespendet. Das Projekt unterstützt Ehrenamtliche, die sich im ländlichen Raum für die Integration von Geflüchteten sowie Migrantinnen und Migranten engagieren. Der Verein bietet Fortbildungen an, unter anderen zu den Themen „Asylverfahren in Deutschland & in Europa“, „Umgang mit den Themen Trauma und Flucht bei Kindern“ und „Berufseinstieg und Ausbildungsplatzsuche für Geflüchtete“. 

„Damit Integration gelingt, braucht es auch Teilhabe am Arbeitsleben. Nicht nur, dass Geflüchtete durch Arbeit auf eigenen Füßen stehen können. Vielmehr bietet sich auch die Möglichkeit die Sprache schneller zu lernen und vor allem Kontakte zu knüpfen. So gelingt dann auch soziale Integration“, sagt Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann.

„Ländliche Regionen in Sachsen-Anhalt sind auf Arbeitskräfte angewiesen. Geflüchtete, die gewonnen werden können, sich dort längerfristig niederzulassen, sind ein Gewinn. Die Region profitiert von der Arbeitskraft. So machen die Geflüchteten einen großen Schritt in Richtung Integration und wirklichem Ankommen hier im Land“, so Lüddemann weiter.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.