Gleichstellungspolitik

Unter Gleichstellung versteht man die Maßnahmen der Angleichung der Lebenssituation von im Prinzip als gleichwertig zu behandelnden Bevölkerungsgruppen (wie Frau und Mann), unter Gleichbehandlung die Maßnahmen zur Angleichung der benachteiligten gesellschaftlichen Gruppen (Behinderte, Migranten, Kinder bildungsferner Eltern) in allen Lebensbereichen. Die Begriffe umfassen die Chancengleichheit und die soziale Gerechtigkeit auf Grundlage der Menschenrechte.

Neue Tafel für Marie Kettmann

20 Jahre FrauenOrte – Gedenkort am ehem. Landesbehördenhaus Anhalt im Stadtpark: Die Enthüllung der erneuerten Tafel fand am Samstag, dem 11. Dezember im Beisein des Kulturamtsleiters, Steffen Kuras, des Stadtmarketing-Chefs,…

Weiterlesen »

Mehr Sicherheit in der Corona-Pandemie

Pandemiefestigkeit ist mehr als Impfen: Seit Wochen fordert die Landtagsfraktion Bündnis 90/die Grünen, Pandemiefestigkeit als Leitmotiv im weiteren Verlauf der Coronazeit festzulegen. Dafür braucht es klare Regeln. Es ist erfreulich,…

Weiterlesen »

Frauengeschichte bekannter machen

Kleien Anfrage – FrauenOrte: Frauengeschichte gewinnt offenbar an Interesse. Das ist erfreulich. Doch um FrauenOrte bekannter zu machen, um damit Mädchen und Frauen zeigen zu können, was alles möglich ist, braucht…

Weiterlesen »

ABGESAGT: Einladung 9. Frauenbrunch

Es fällt mir sehr schwer, den für kommenden Samstag im Schwabehaus geplanten Frauentagsbrunch abzusagen. Lange haben wir diesen Vormittag vorbereitet und ich habe mich sehr auf Frau Oster vom ZDF gefreut….

Weiterlesen »