Integration

Neue Formen der gesundheitlichen Versorgung erproben

Landtagsdebatte über Krankenhauslandschaft Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat bei der heutigen Landtagsdebatte zur Krankenhauslandschaft zum wiederholten Mal deutlich gemacht, dass neue Versorgungsformen erprobt werden sollen. Nur damit können die 47 Krankenhaus-Standorte als Orte der gesundheitlichen Versorgung erhalten bleiben, allerdings nicht unbedingt mit klassischen Krankenhäusern. Vielmehr braucht es passende Angebote für die Bedarfe vor Ort,… (Mehr…)

Der Druck muss hochgehalten werden

Arbeitsbedingungen in den Schlachthöfen Der Sozialausschuss des Landtags hat sich heute auf Initiative der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen mit den Arbeitsbedingungen in den Schlachthöfen in Sachsen-Anhalt befasst. Die seit langem bekannten Missstände in den Schlachtbetrieben wurden durch die COVID-19 Fälle beim Unternehmen Tönnies wieder in das grelle Licht der öffentlichen Debatte gerückt. Die Vertreter von… (Mehr…)

Rassismus hat bei uns keinen Platz!

LAMSA Antirassismus Kampagne  „Rassismus hat bei uns keinen Platz! Wer Gewalt rechtfertigt und Hetze im Internet oder auf der Straße verbreitet, zerstört unsere offene Gesellschaft, schadet der Demokratie und tritt Menschenrechte mit Füßen. Lasst uns immer und überall gemeinsam gegen Rassismus aufstehen!“

Schirmherrin des DRK-Projektes „Youth on the Run“

Rollenspiel zum Thema Flucht „Ich war in meiner Funktion als Schirmherrin zu Gast bei dem Projekt #youthontherun in Bad Schmiedeberg. Knapp 40 junge Menschen begeben sich in ein Rollenspiel zum Thema Flucht. Sie haben zum Teil erstmals richtig #Angst, sind fassungslos vor #Willkür und todmüde nach diesen 24 Stunden“, fast Lüddemann ihre Eindrücke zusammen. Das Rollenspiel… (Mehr…)

Miteinander ist unverzichtbarer Teil der demokratischen Gesellschaft

Große Anfrage „Fördermittelvergabe an den Verein Miteinander e.V.“ In der heutigen Landtagssitzung wurde der Verein Miteinander e.V. im Rahmen einer großen Anfrage der AfD-Fraktion von selbiger angegriffen. „Der Mob von Chemnitz hat uns drastisch vor Augen geführt was passiert, wenn man Rechtsextremismus verharmlost, nicht offen benennt und nicht sehr deutlich klare Kante zeigt“, äußert die… (Mehr…)