Selbstbestimmung und Pflege sind kein Widerspruch

Zum internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2017 und vor dem Hintergrund der Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Einzel-/Mehrbettzimmer in stationären Einrichtungen in Sachsen-Anhalt“ äußert sich Cornelia Lüddemann sozialpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt wie folgt:

„Gute Pflege ist eine Zukunftsaufgabe. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Sachsen-Anhalt wird weiter steigen. Als BÜNDNISGRÜNE wollen wir darauf auf mehreren Ebenen antworten. Die Kommunen stärker ins Boot holen und vor Ort Gestaltungsmöglichkeiten schaffen. Die Pflegeprävention durch den Ausbau von niedrigschwelligen Unterstützungs- und Hilfsangeboten voranbringen. Inklusion auch im Bereich der Pflege verwirklichen durch ein Umsteuern weg von stationären Großeinrichtungen hin zu kleinteiligen und damit wohnortnahen Einrichtungen, die ein Leben in der gewohnten Umgebung ermöglichen.“

„Gute Pflege brauchen auch die Beschäftigten. Daher setzen wir uns für einen allgemeinverbindlichen Pflegetarifvertrag ein. Denn faire Löhne im Bereich der Pflege sind nur recht und billig. Zur Stärkung der Profession der Pflegeberufe sollten wir zukünftig mit den Fachkräften auch zur Pflegekammer ins Gespräch kommen. “

„Ein Einzelzimmer samt Bad darf für Pflegeheime keine Utopie sein. Vielmehr ist das ein Anspruch, den die Bürgerinnen und Bürger zu Recht formulieren. Ich denke niemand will im Alter sein Zimmer mit einer fremden Person teilen. Ein Mindestmaß an Privatheit und Intimsphäre sehe ich als ein Grundrecht, dem wir uns Schritt für Schritt nähern müssen. Da hinkt Sachsen-Anhalt bundesweit betrachtet leider hinter her. Über 40% der Pflegeheimbewohner leben in Doppelzimmern, damit liegen wir zusammen mit dem Saarland und Mecklenburg-Vorpommern in der Schlussgruppe. Leider existieren noch 3- und sogar 4-Bett-Zimmer im Land. In anderen Bundesländern sind diese längst untersagt. Für Großeinrichtungen mit teilweise über 150 Plätzen und über 80% Doppelzimmern sehe ich keine Zukunft im Land. Wir müssen über verbindliche Vorgaben für Pflegeheime dringend nachdenken. Meine Fraktion wird dazu ein Fachgespräch zur diesbezüglichen Mindestbauordnung veranstalten.“ 

Die Antwort auf die Kleine Anfrage „Einzel-/Mehrbettzimmer in stationären Einrichtungen in Sachsen-Anhalt“ findet sich unter folgendem link:http://glomas2.lt.lsa-net.de/dokumente/drs/wp7/drs/d1353gak.pdf

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.