Sozialpolitik

Öffentliche Krankenhäuser für eine zukunftsfeste Gesundheitsversorgung

Debatte über die aktuelle Situation der Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt Der Landtag hat heute über die aktuelle Situation der Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt debattiert. „Grundsätzlich spricht viel für den Betrieb von Gesundheits- und Krankenhausinfrastruktur durch die öffentliche Hand. Trägervielfalt ist zwar ein Wert an sich. Aber damit darf keine reine Ökonomisierung des Gesundheitssektors einhergehen. Denn Gesundheit ist… (Mehr…)

Schirmherrin des DRK-Projektes „Youth on the Run“

Rollenspiel zum Thema Flucht „Ich war in meiner Funktion als Schirmherrin zu Gast bei dem Projekt #youthontherun in Bad Schmiedeberg. Knapp 40 junge Menschen begeben sich in ein Rollenspiel zum Thema Flucht. Sie haben zum Teil erstmals richtig #Angst, sind fassungslos vor #Willkür und todmüde nach diesen 24 Stunden“, fast Lüddemann ihre Eindrücke zusammen. Das Rollenspiel… (Mehr…)

Gesundheit ist keine Ware

Landtagsdebatte zur Krankenhausversorgung Der Landtag hat heute zur Krankenhausversorgung in Sachsen-Anhalt debattiert. „Unser Ziel muss sein, dass die Menschen unseres Landes möglichst lange gesund leben und wenn sie dann doch erkranken oder verunfallen, schnell bestmögliche Behandlung erfahren“, sagte Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Azubi-Ticket größer denken

Mobilität junger Menschen  Derzeit wird über die Einführung eines Azubi-Tickets diskutiert. Für Cornelia Lüddemann, Sprecherin für Mobilität der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ist eine gute Mobilitätspolitik für das Flächenland Sachsen-Anhalt essentiell. „Wir wollen, dass junge Menschen in Sachsen-Anhalt preiswert und verlässlich von A nach B kommen. Preiswerte Tickets für Auszubildende sind dafür ein guter Baustein…. (Mehr…)

LAUDATIO – Verleihung FRIEDENSENGEL 2019

Meine Laudatio, gehalten am 10. Mai 2019 in Bernburg: Der unbekannte Friedensengel“  – Dr. Thomas Baum Sehr geehrte Frau Bundesjustizministern Katharina Barley,sehr geehrte Frau Ministerin Grimm-Benne, sehr geehrter Herr Minister Tullner. Sehr verehrte Damen und Herren, lieber verehrter  Herr Dr. Thomas Baum, es ist ein besonderer und sehr erfreulicher Anlass, der uns heute hier zusammenführt. Es ist mir eine… (Mehr…)