„Quartiere und Stadtviertel altersgerecht und inklusiv gestalten“

Antrag: Aufzugsprogramm

Statements der Fraktionsvorsitzenden und sozialpolitischen Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann, im Rahmen der Debatte über den Antrag „Aufzugsprogramm im Rahmen der Wohnungsbauförderung“:

„Wir können einen weiteren Haken hinter ein Projekt aus dem Koalitionsvertrag machen. Das vereinbarte Aufzugsförderprogramm kommt. Mehrstöckige Gebäude ohne Aufzug sind für viele ältere Menschen und für Menschen mit Behinderung unüberwindbare Barrieren. Dem wollen wir entgegenwirken und die Wohnungswirtschaft dabei unterstützen barrierefrei zu bauen.“

„Es liegt auf der Hand, dass dieses Aufzugsprogramm nur ein erster Schritt sein kann unsere Quartiere und Stadtviertel altersgerecht und inklusiv zu gestalten. Für uns BÜNDNISGRÜNE heißt die Losung: Selbstbestimmt Wohnen und Leben im Alter. Dazu gehören nicht nur Aufzüge, sondern insbesondere vernetzte Strukturen vor Ort, die Hilfe, Unterstützung und Pflege absichern. Dafür sind etwa Ehrenamt und Selbsthilfe zu stärken.“

Videomitschnitt: Aufzugsprogramm im Rahmen der Wohnungsbauförderung

Ergebnis
Dem Antrag Drs. 7/902 wird zugestimmt. 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.