Demokratie entschieden verteidigen

Debatte um die Ereignisse von Köthen

In der heutigen Landtagssitzung standen die Ereignisse von Köthen auf der Agenda. „Der gewaltsame Tod eines jungen Menschen ist eine furchtbare Tragödie und wir trauern mit seinen Angehörigen“, sagt Cornelia Lüddemann, Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

„In unsere Trauer und Anteilnahme mischen sich aber auch Wut. Es ist die Wut darüber, dass dieser tragische Todesfall von rechten Hetzern instrumentalisiert wird – die ihn dazu nutzen, Stimmung gegen Migrantinnen und Migranten zu machen.“ so Lüddemann.

Lüddemann: „Wir Grüne sehen uns als Teil der engagierten Zivilgesellschaft in Sachsen-Anhalt und ganz Deutschland. Dieses Land kann stolz sein auf seine demokratischen Errungenschaften und das zutiefst humanistische Grundgesetz. Nun gilt es, sie gegen rechte Demagogen zu verteidigen. Hier muss der Grundsatz gelten: Wehret den Anfängen!“

„Die übergroße Mehrheit in diesem Land ist offen und tolerant. Wir stehen an der Seite all derer, die sich für Demokratie und Weltoffenheit engagieren.“ erklärt Lüddemann abschließend.

Videomitschnitt aus dem Plenum: landtag.sachsen-anhalt.de/…/26-sitzungsperiode

Den vollständigen Wortlaut der Rede finden Sie unter: https://gruene-fraktion-sachsen-anhalt.de/fileadmin/images/dokumente/180927_CL_Rede_Demokratie_verteidigen_.pdf

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.