Birgit Neumann-Becker kann ihre gute Arbeit weiterführen

Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur wiedergewählt

 Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat heute Birgit Neumann-Becker als Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur für weitere fünf Jahre gewählt. Cornelia Lüddemann gratulierte ihr. „Die Wiederwahl von Birgit Neumann-Becker macht ihre bisherigen Erfolge in Amt deutlich. Die Erweiterung des Amtes hin zu Aufarbeitung der SED-Diktatur bringt neue Herausforderungen. Wir schätzen die Zusammenarbeit mit Birgit Neumann-Becker und sind uns sicher, dass diese die kommenden fünf Jahren weiterhin gute Arbeit für Sachsen-Anhalt leisten wird.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .