Gleichstellungspolitik

Unter Gleichstellung versteht man die Maßnahmen der Angleichung der Lebenssituation von im Prinzip als gleichwertig zu behandelnden Bevölkerungsgruppen (wie Frau und Mann), unter Gleichbehandlung die Maßnahmen zur Angleichung der benachteiligten gesellschaftlichen Gruppen (Behinderte, Migranten, Kinder bildungsferner Eltern) in allen Lebensbereichen. Die Begriffe umfassen die Chancengleichheit und die soziale Gerechtigkeit auf Grundlage der Menschenrechte.

Frauenquote verbindlich in Aufsichtsgremien festsetzen: „Land muss Vorbild sein“

Frauenanteil in den Aufsichtsratsgremien von Unternehmen mit Landesbeteiligung erhöhen – die Landesregierung von Ministerpräsident Reiner Haseloff kommt hier nicht annähernd an ihr eigenes Ziel heran. „Bei diesem urgrünen Thema, das auch Teil unseres Gründungskonsenses ist, kommen wir mit dieser Landesregierung nicht vom Fleck“, empört sich die gleichstellungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann…. (Mehr…)

Ehe für Alle – Es gibt keine Alternative zur Öffnung der Ehe

Mit unserem Antrag „Ehe für alle“ setzt sich meine Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN dafür ein, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen und einen entsprechenden Gesetzentwurf im Bundesrat zu unterstützen. Auch wenn der Bundesrat inzwischen entschieden hat, das Bekenntnis zur Ehe für alle in Sachsen-Anhalt steht aus. Statements der gleichstellungspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE… (Mehr…)

Initiativgruppe „in der DDR geschiedener Frauen“ aus Dessau – Roßlau besucht Landtag

Ein LeserInnenbrief: Am 17. September wurde die Initiativgruppe „in der DDR geschiedener Frauen“  aus Dessau-Roßlau von der Landtagsabgeordneten Cornelia Lüddemann (Bündnis 90/Die Grünen) nach Magdeburg eingeladen. Bei unserer Fahrt wurden wir  von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Sabine Falkensteiner begleitet. Als ersten großen Tagesordnungspunkt stand eine Führung im Magdeburger Dom an. Mit vielen Informationen zu Stadt-… (Mehr…)

Gewalt ist keine Ehrensache

Martyrium der getöteten Syrerin in Dessau-Roßlau: Zu Berichten der Mitteldeutschen Zeitung zum Mord „aus kulturellen Motiven“ an Rokstan M. in Dessau-Roßlau erklärt die frauen- und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann: „Weltweit werden Mädchen und Frauen im Namen der Ehre unterdrückt, misshandelt, zwangsverheiratet und sogar ermordet. Ich bin tief bestürzt über den… (Mehr…)