Grün durch den #SommerTour

„Die Sommertour bietet die Möglichkeit, mit mehr Zeit und Ruhe das Wirken politischer Entscheidungen vor Ort zu prüfen und Anregungen aus der Praxis wieder mit nach Magdeburg zu nehmen“, sagt Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann. „Besonders beeindruckt haben mich dieses Jahr die Diskussionen mit Land- und Forstleuten über ganz direkte Auswirkungen der Klimakrise und ein Praxistag in der Dessauer Kita Schlosskinder. Hochachtung vor den vielfältigen Anforderungen, die Erzieherinnen unter Hochdruck stemmen.“

Cornelia Lüddemann nutzte den Sommer: So informierte sie sich vor Ort in Sachsen-Anhalt und stand mit Bürgerinnen und Bürger im Gespräch. Unterwegs war sie im Land mit einem Elektroauto. Hierbei nochmal ein Dankeschön an das Autohaus Peter für die Leihgabe.

Auf dem Programm fanden sich unterschiedliche Veranstaltungen mit mehr als 15 Terminen: Vorträge, Diskussionen, Besuche, Kräuterwanderung und vieles mehr. Auch Unternehmen und Einrichtungen besuchte die Fraktionsvorsitzende und Abgeordnete, um sich einen konkreten Einblick in dem jeweiligen Bereich zu verschaffen, egal ob Forschungsprojekt, Hebammenpraxis oder eine KiTA. Im Vordergrund stand die parlamentarische Arbeit der Abgeordneten und die Ziele der Fraktion. 

 

Praxistag in der KiTa „Mosigkauer Schloßkinder“
Im Zuge der Evaluation des Kinderförderungsgesetzes, hospitierte die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion, Cornelia Lüddemann, einen Vormittag in einer KiTA, um konkrete Einblicke in die Praxis zu erhalten.
 

Roboter in der Pflege? – Besuch in einem Zukunftslabor
Der akute Personalmangel in Pflegeinstitutionen braucht Lösungen. Bieten Roboter eine Option, Personal tatsächlich zu entlasten? Der Besuch in einem Zukunftslabor der Pflegeforschung im Uniklinikum Halle hat darauf Antworten gefunden.

 
Austauschgespräch – in einer UmA-Unterkunft
Die Unterkunft für unbegleitet Minderjährige in Zörbig beherbergt 16 Jugendliche unteranderem aus Afghanistan und Guinea. Zur aktuellen Situation und auf der Suche nach Fluchtursachen hat das Austauschgespräch Antworten beigetragen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Besuch in der Pflanzschule Voigt
Der BUND-Bundesfachausschuss Streuobst listet Baumschulbetriebe, die in ihrem Sortiment Hochstamm-Obstbäume anbieten. Die Pflanzenhof Voigt züchtet diese unter ökologischen Bedingungen. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hofbesichtigung – Weg der Milch
Leben und arbeiten im Einklang mit der geschützten Natur – ist das Motto der Agragenossenschaft Wörlitz. Die 660 Kühe produzieren täglich 16.900 Liter Milch für Molkerien. Frische Milch direkt vom Erzeuger ist an dem Milchautomaten an der Milchviehanlage Vockerode erhältlich.
 

Besuchstermin und Scheckübergabe – Jugendclub in Vockerode
Schwerpunkt der Jugendarbeit in Vockerode ist Intergation und wird in dieser Einrichtung täglich gelebt. In dem Jugendclub sind ausdrücklich alle Willkommen. Hautfarbe und Herkunft spielen keine Rolle. Im Anschluß des Termins übergab die Fraktionsvorsitzende einen Scheck an die Jugendlichen.

 

 

 

 

 

Öffentliche Kräuterwanderung Mit Picknick
Auf einer Entdeckungstour durch das Gartenreich im Luisium erkläret die Kräuterfee „Gabiana“ die Besonderheiten der heimischen Kräuterwelt. Frische Wiesenluft und die pure Natur machten dieses Erlebnis zu einer Wohltat für Körper, Geist und Seele. Abgerundet mit einem kleinen Picknick aus Bowle, Kräuterlimonaden und herzhaften Aufstrichen war die Wanderung ein Spaß für Groß und Klein.

 

 

 

 

 

Hebammenpraxis Derosa
Die Geburt eines Babys ist ein einmaliges Erlebnis. Dabei ist die Vorbereitung wichtig. Es ist wichtig, begleitet und gut beraten zu sein. Der Start ins neue Leben sollte den Eltern angstfreie Freude auf die neuen Herausforderungen geben. Der Termin in einer Hebammenpraxis, gab Einblicke in den praktischen Alltag einer Hebamme.

Quelle: http://www.mz-web.de/28134264

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Open-Air – BürgerInnensprechstunde
Um in den Dialog mit BürgerInnen zu treten und Ansprechpartnerin für landespolitische Belange zu sein, gibt die Fraktionsvorsitzende regelmäßig Sprechstunden. In den warmen Monaten Open-Air auf den Markplatz in Dessau-Roßlau.

 

 

 

 

 

 

Wanderung zur Fischtreppe
Stromaufwärts ist die Barriere für Lachse und andere Fische am Muldewehr beseitigt. Die Fischaufstiegsanlage ist in Funktion. Was sie genau bringt, wie die Fische die Treppe nutzen und warum das Projekt 7 Mio. Euro gekostet hat, beantwortete im Rahmen einer Wanderung zur Fischtreppe der Projektleiter der LHW, Olaf Hoffmann.

 

 

 

 

 

Auf der Suche: Kiefernsterben in Anhalt
Mit der anhaltenden Trockenheit ist ein schädlicher Baumpilz in Sachsen-Anhalts Wäldern auf dem Vormarsch. Der unscheinbare Diplodia-Pilz befällt Kiefernbestände und lässt sie absterben. Betroffen sind vor allem Wälder in Anhalt. Der Pilz liebt die Wärme und sorgt dafür, dass die Rinde des Baumes beschädigt wird. Die Triebe werden braun und schließlich stirbt der ganze Baum ab. Ist das eine Folge der Erderwärmung?

 

 

 

 

 

Besuch des Bienenlehrgartens und Informationsgesprächs zur aktuellen Situation der Bienen
Der Lehrgarten für wesensgemäße Bienenhaltung widmet sich der Biene und seiner Lebensumwelt. Neben dem „Bienenlehrgarten“, ist das Projekt „Immenallee“ ein aktuelles laufendes Projekt des Vereins. Die Alleen sind Kulturgut und Bienenparadies. In den kommenden Jahren werden Obstbäume alter Sorten gepflanzt und gepflegt. 

 

Schauen Sie auch auf die Fraktions-Homepage – eine Übersicht der Termine aller Abgeordneter finden Sie unter folgendem Link: http://gruene-fraktion-sachsen-anhalt.de/aktuelles/2017/gruen-durch-den-sommertour/

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.