Patenkind Bella

Die Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜEN, Cornelia Lüddemann, übernimmt Patenschaft für eine Eseldame: „Yeah. Ich hab ein neues Patenkind. Bella ist total gemütlich und kein bisschen störrisch. Es ist toll, dass Kinder im Tierpark Dessau heimische Tierarten erleben können“.

Alle Redebeiträge

Der Landtag von Sachsen-Anhalt kam am 30. und 31. August 2018 zu einer weiteren Sitzungsperiode im Magdeburger Plenarsaal zusammen. Alle Redebeiträge der Fraktionsvorsitzenden Cornelia Lüddemann im Überblick: Regierungserklärung zum Thema: „Sachsen-Anhalt: unsere Heimat, starker Staat, gelebter Zusammenhalt“ – Aussprache   Abschiebungen konsequent durchführen – Syrien, Georgien und Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer festlegen Der Antrag Drs. 7/3255wird in den Ausschuss… (Mehr…)

Landwirtschaft langfristig krisensicher machen

Aktuelle Debatte zu Ernteschäden und Hilfsprogramme für Landwirtinnen und Landwirte „Die Lage ist katastrophal.“ Das machte Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen während der aktuellen Debatte zu Ernteausfällen und Hilfsprogramme für Landwirtinnen und Landwirte klar. „Die Dürre ist ja nicht das einzige Problem, welches sich die Menschheit wegen zu wenig Klimaschutz in den… (Mehr…)

Miteinander ist unverzichtbarer Teil der demokratischen Gesellschaft

Große Anfrage „Fördermittelvergabe an den Verein Miteinander e.V.“ In der heutigen Landtagssitzung wurde der Verein Miteinander e.V. im Rahmen einer großen Anfrage der AfD-Fraktion von selbiger angegriffen. „Der Mob von Chemnitz hat uns drastisch vor Augen geführt was passiert, wenn man Rechtsextremismus verharmlost, nicht offen benennt und nicht sehr deutlich klare Kante zeigt“, äußert die… (Mehr…)

Asyl ist ein Menschenrecht

Der Antrag „Abschiebungen konsequent durchführen – Syrien, Georgien und Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer festlegen“, gestellt von der AfD-Fraktion, wurde in der heutigen Landtagssitzung beraten. „Wir stehen für eine menschenrechtsbasierte Flüchtlingspolitik und verteidigen das Menschenrecht auf Asyl. Hier kann es keine starre Obergrenze geben. Diese Frage ist streng zu trennen von der Frage der Einwanderungspolitik.“, sagt… (Mehr…)