Gleichstellungspolitik

Unter Gleichstellung versteht man die Maßnahmen der Angleichung der Lebenssituation von im Prinzip als gleichwertig zu behandelnden Bevölkerungsgruppen (wie Frau und Mann), unter Gleichbehandlung die Maßnahmen zur Angleichung der benachteiligten gesellschaftlichen Gruppen (Behinderte, Migranten, Kinder bildungsferner Eltern) in allen Lebensbereichen. Die Begriffe umfassen die Chancengleichheit und die soziale Gerechtigkeit auf Grundlage der Menschenrechte.

Tatsächliche Gleichberechtigung ist was anderes

Am 8. März nahm ich als Teil des Stadtfrauenrates Dessau an einer Aktion für mehr Frauenrechte teil. Wir verteilten die Postkarten des Landesfrauenrates mit der Aufforderung, sie an Bundeskanzlerin Merkel zu schicken. Forderungen müssen dort hin, wo Entscheidungen getroffen werden. Aber 100 Jahre Frauentag sind auch ein Grund zum Feiern. Deshalb verschenkten der grüne Stadtvorstand… (Mehr…)

Leserbrief zur Harzer Volksstimme vom 15.11.2010

Teilnahme von Wirtschaftsminister Haseloff am Harzer „Herrenabend“: Falsches Zeichen an junge Frauen in Sachsen-Anhalt Es könnte ein Provinzereignis bleiben, dass sich am Beginn des 21. Jahrhunderts auch in diesem Jahr ein Teil der Spitzen der Harzer Wirtschaft, aus dortigen Verwaltungen und jene die dazugehören wollen auf Einladung des Landrates des Harzkreises zu einem so genannten… (Mehr…)