Public-Viewing zum Eröffnungsspiel der Frauen-WM

Die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von Bündnis 90/Die Grünen lädt alle Fußballbegeisterte zu einem Publuc-Viewing in die Musikkneipe „Rolling-Art“ in Dessau-Nord ein. Los geht’s mit dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Kananda am kommenden Sonntag, den 26. Juni 2011 um 18 Uhr. „Diese Gelegenheit möchte ich gern nutzen und mit interessierten ZuschauerInnen sowie aktive SportlerInnen während der Spielpause… (Mehr…)

Erste Bürgersprechstunde: 16. Juni 2011

Die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von Bündnis 90/Die Grünen, lädt für Donnerstag, den 16. Juni 2011 , in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr, zu einer ersten Bürgersprechstunde in das Kochhaus in die Humperdinckstr.16 in Dessau-Nord ein.   Telefonisch ist die Abgeordnete während der Bürgersprechstunde unter der Telefonnummer 0340/2206271 zu erreichen. Lüddemann ist für den… (Mehr…)

Radfahrdemo

Donnerstag 9. Juni 2011, 15.45 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus I mit Fahrrädern, Fahrradklingeln und Ideen Die Albrechtstraße wird saniert, die Rad- und Fußwege nicht. Sie bleiben eine Stolper- strecke, unsicher und kaum benutzbar. Wir schlagen Radstreifen für die Albrechstraße vor – alles was Räder hat, gehört auf die Straße. Dann kommen Fußgänger… (Mehr…)

Kindertag: Engagement aus Wirtschaft nimmt zu

Die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von BÜNDNIS 90/Die Grünen besuchte heute das Kinderfest im Dessauer Stadtpark. „Allen Spenderinnen und Spendern, die das Fest unterstützt haben, sei an dieser Stelle sehr herzlich gedankt“, lobte die Dessauerin diese Veranstaltung, welche von der „DeKiTa“ organisiert und initiiert wurde. „Es ist eine zentrale Aufgabe, die Zukunft unserer Kinder zu sichern… (Mehr…)

Kommentar zum MZ-Artikel „Attacke auf spielende Kinder“

Die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von BÜNDNIS 90/Die Grünen, äußert sich zum MZ-Zeitungsartikel „Attacke auf spielende Kinder“ vom 31. Mai 2011 folgendermaßen: „Kinder und Jugendliche müssen vor rechtsextremen Gefährdungen aktiv geschützt werden. Andererseits muss die Gesellschaft befähigt werden, Gefährdungen bewusst und kritisch zu bewältigen und gleichzeitig weiter sensibilisiert werden, um mit Zivilcourage zu antworten“, fordert Cornelia… (Mehr…)