Public-Viewing im Rolling Art

Mehr als 40 Fußballbegeisterte folgten der Einladung der Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von Bündnis 90/Die Grünen zu einem Public-Viewing in die Musikkneipe „Rolling-Art“ in Dessau-Nord. Los ging es mit dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Kananda, am Ende konnten die deutschen Frauen die Kanadierinnen mit 2:1 besiegen. In der Pause gab es Grillwürstchen und ein Berüßung der Abgeordneten,… (Mehr…)

Frauenförderung existenziell für Umsetzung von Gleichstellungspolitik

  Nach dem neuen Verfahren zur Aufstellung des Landeshaushaltes liegen jetzt für alle Landesministerien Ausgabeobergrenzen vor. Das könnte für den Bereich der Frauenförderung dramatische Auswirkungen haben, da dieser insgesamt unter die so genannten freiwilligen Leistungen fällt. „Kürzungen an dieser Stelle sind für uns nicht hinnehmbar,“ kommentiert die gleichstellungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,… (Mehr…)

Public-Viewing zum Eröffnungsspiel der Frauen-WM

Die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von Bündnis 90/Die Grünen lädt alle Fußballbegeisterte zu einem Publuc-Viewing in die Musikkneipe „Rolling-Art“ in Dessau-Nord ein. Los geht’s mit dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Kananda am kommenden Sonntag, den 26. Juni 2011 um 18 Uhr. „Diese Gelegenheit möchte ich gern nutzen und mit interessierten ZuschauerInnen sowie aktive SportlerInnen während der Spielpause… (Mehr…)

Erste Bürgersprechstunde: 16. Juni 2011

Die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann von Bündnis 90/Die Grünen, lädt für Donnerstag, den 16. Juni 2011 , in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr, zu einer ersten Bürgersprechstunde in das Kochhaus in die Humperdinckstr.16 in Dessau-Nord ein.   Telefonisch ist die Abgeordnete während der Bürgersprechstunde unter der Telefonnummer 0340/2206271 zu erreichen. Lüddemann ist für den… (Mehr…)

Radfahrdemo

Donnerstag 9. Juni 2011, 15.45 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus I mit Fahrrädern, Fahrradklingeln und Ideen Die Albrechtstraße wird saniert, die Rad- und Fußwege nicht. Sie bleiben eine Stolper- strecke, unsicher und kaum benutzbar. Wir schlagen Radstreifen für die Albrechstraße vor – alles was Räder hat, gehört auf die Straße. Dann kommen Fußgänger… (Mehr…)