Wittenberg

Möhlau aufgelöst – Probleme nur verschoben!

  Dezentrale Unterbringung in Wohnungen muss das Ziel sein „Ich begrüße es außerordentlich, dass das Landesverwaltungsamt die Auflösung des Heims angeordnet hat. Folgerichtig muss nun schnellst möglich ein Konzept zur Dezentralisierung der Unterbringung von Flüchtlingen und Migranten im Landkreis erarbeitet und umgesetzt werden“, verlangt mit Nachdruck die regional zuständige Abgeordnete der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE… (Mehr…)

BürgerInnensprechstunde

Die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Cornelia Lüddemann von Bündnis 90/Die Grünen, lädt für Donnerstag den 29. November 2012 in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16.30 Uhr zu einer BürgerInnensprechstunde in das Regionalbüro in die Ferdinand-von-Schill-Str. 37 in Dessau ein.  Am Dienstag den 27. November findet ab 16 Uhr eine Sprechstunde in der Wittenberger Hofwirtschaft… (Mehr…)

Grüner BürgerInnenstammtisch: „Zukunft der ELBE – erhaltungsgeschottert oder naturnah?“

Bündnisgrüne laden ein zum Stammtisch am Dienstag, den 30. Oktober 2012 um 18.00 Uhr in das Stadtmuseum im Klosterhof der Stadt Coswig. Thema: „Zukunft der ELBE – erhaltungsgeschottert oder naturnah?“ mit Iris Brunar, Elbe-Koordinatorin des BUND. Der Informations- und Diskussionsabend beginnt mit einer Führung durch die Sonderaustellung „Die Elbe – Biografie eines Flusses“. Die Bedeutung… (Mehr…)

Besuch der Landtagssitzung

Am 18. Oktober 2012 besuchte eine Besuchergruppe aus Wittenberg die bündnisgrüne Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt: Während einer Führung durch das Landesparlament, einer freundlichen Mitarbeiterin des Besucherdienstes, informierte sie über Struktur und Arbeitsweise des Parlaments und erklärte der interessierten Gruppe während eines Rundgangs durch das Landtagsgebäude dessen Architektur und künstlerische Ausgestaltung. Die Plenarsitzung von der… (Mehr…)

Grüne rufen zur Bewertung auf – Gutes Fahrradklima in Dessau-Roßlau und Wittenberg?

Sachsen-Anhalt ist ein Land des Fahrrads. Allerdings oft nicht wegen, sondern trotz der Radwege. In fast allen Städten im Land gibt es erhebliche Mängel. Oft sind Wege fürs Radfahren gar nicht vorhanden oder sie sind in einem schlechten Zustand. Auch die Beschilderung ist oftmals unzureichend oder sogar irreführend. Ein anderes Problem ist die zu geringe… (Mehr…)