Patenschaft für Jungwolf Iwan

Die Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜEN, Cornelia Lüddemann, erneuert die Patenschaft für einen Wolf im Tierpark Dessau.

„Wir haben dem Wolf gegenüber eine besondere Verantwortung, die ich ernst nehmen will. Wir müssen mit dem Thema Wolf bedacht, klug und überlegt umgehen, um ihn in unseren Wälder willkommen zu heißen“, begründet die Patin. Die Grünen Abgeordnete übernimmt die Patenschaft für einen Wolf aus dem Dessauer Tierpark schon seit 2011, um auf artgerechten Umgang mit diesen Tieren auch in freier Wildbahn in Sachsen-Anhalt aufmerksam zu machen.
Erst am 27. Juni schenkte Lüddemann dem CDU-Fraktionsvorsitzenden eine Wolfspatenschaft zu seinem sechzigsten Geburtstag: „Vorliebe des Koll ist bekannt. Jetzt haben wir ihm eigene Patenschaft geschenkt. Wird Verbindg vertiefen. #60.Geburtstag “ twittert sie. „Kann ja Patenkind von Siggi nicht allein lassen. Verstehen sich sichtlich gut.“

Die beiden Wölfe heißen Ilja und Iwan. Beides Männchen und am 07.05.2015 im Wildpark Schloss Tambach geboren. Ein festes Schild am Gehege lässt den Besucher die Patenschaft erlesen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.