SOMMERTOUR in Dessau: Tourismus ist eine Wachstumsbranche

Gespräche und Information, Erkundung und Diskussion: das stand jetzt für die drei Grünen-Landtagsabgeordneten Cornelia Lüddeman, Sebastian Striegel und Dietmar Weihrich im Rahmen der Sommertour der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf dem Programm. 

Neben informativen Gesprächen im Polizeirevier und im Rathaus der Stadt Dessau-Roßlau, stand die Erkundung der Elbe und ihrer Schätze im Focus des Tages.  Bei einer lebhaften Elbstrandwanderung, zu dem die Landtagsfraktion eingeladen hatte, beeindruckte die Teilnehmer der Wanderung vor allem die Faszination der Elbe. „Helle und breite Sandstrände am Ufer, viele Tier- und Pflanzenarten haben wir beobachtet. Frachtschiffe tauchten nicht auf, dafür aber Paddelboote…“, berichtet die Landtagsabgeordneten Lüddeman am Abend bei einem Lichtbildvortag, „die Elbe ist bestenfalls eine drittklassige Wasserstraße, aber ein erstklassiger Fluss. Von einer behutsamen Nutzung dieses Potenzials profitiert die gesamte Elbe-Region – dauerhaft.“ Die Elbe in Sachsen-Anhalt sei eine Attraktion, die immer mehr Touristen und Erholungssuchende anziehe.

Der Tourismus ist im Gegensatz zur Binnenschifffahrt eine Wachstumsbranche“, erklärte in seinem Vortrag auch Dr. Ernst Paul Dörfler, „durch ihren ,Baurückstand‘ hebt sich die Elbe wohltuend von den westlichen Flüssen ab. Die ,Flusslandschaft Elbe‘ ist das größte Schutzgebiet Deutschlands überhaupt.“ BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN plädieren aus diesen Gründen für die Ausweitung und Vernetzung bestehender UNESCO-Welterbestätten an der Elbe.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.