Landtagsabgeordnete

Alle Kinder sind uns wichtig: „Verletzlichen Familien helfen“

Statements der kinder- und jugendpolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann, im Rahmen der heutigen Debatte im Landtag von Sachsen-Anhalt über den Antrag ihrer Fraktion zur Verbesserung der Situation von Kindern in schwierigen Familienverhältnissen: „Leider entspricht die Wirklichkeit nicht immer dem Ideal der statistischen Durchschnittsfamilie. Das Leben ist komplexer. Eine große Gruppe von… (Mehr…)

In unbekannte Berufswelt hineinschnuppern – Girls und Boys Day 2015

Statements der gleichstellungspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann, anlässlich des Girls und Boys Day 2015 am 23. April: „Geschlechtsspezifische Berufswahl geht eindeutig zu Lasten der Mädchen und Frauen. Sie werden in frauentypischen Berufen vergleichsweise schlecht entlohnt, sie haben vergleichsweise geringere Aufstiegschancen. Umgekehrt tut es typischen Frauenberufen nicht gut, wenn dort keine Männer… (Mehr…)

Familien mit Kindern steuerlich entlasten – nicht den Trauschein

Alleinerziehende und ihre Kinder stärken: Statements der familienpolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann, im Rahmen der heutigen Debatte im Landtag von Sachsen-Anhalt über den Antrag ihrer Fraktion zur Stärkung von Alleinerziehenden und deren Kinder: „Dass Ein-Eltern-Familien vollwertige Familie sind, ist inzwischen Konsens in diesem Land. Sie versuchen, den abwesenden oder weniger anwesenden… (Mehr…)

Um die Kinder kümmert sich niemand

Die Betreuung und Begleitung von Kindern, die zeitweilig mit ihren Müttern in einem Frauenhaus leben, ist mangels Personal nicht gesichert. Nur die Frauenhäuser in Magdeburg und Zeitz sind barrierefrei. Frauenhäuser leiden unter mangelnder Finanzierung; es gibt immer noch keine einheitlichen Standards. „Allein die Kenntnisnahme der Schwierigkeiten der Frauenhäuser reicht der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nicht… (Mehr…)

Bestattungskultur neu denken

Mit dem Gesetzentwurf zur Novellierung des Bestattungsgesetzes Sachsen-Anhalt macht die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN konkrete Vorschläge zur Öffnung der bestehenden Gesetzgebung. So sollen Bestattungen in Zukunft auch ohne Sarg möglich sein. Somit können religiöse Traditionen, die Bestattungen in Leichentüchern vorsehen, auch in Sachsen-Anhalt zur Geltung kommen.